Gabriele Ramsauer

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gabriele Ramsauer

Dr. Gabriele Ramsauer (* 1961 in der Stadt Salzburg) ist Leiterin der Mozart-Archivs und Direktorin der Mozart-Museen der Internationalen Stiftung Mozarteum.

Leben

Gabriele Ramsauer studierte Kunstgeschichte und Romanistik an der Universität Salzburg, wo sie 1987 promovierte. Danach arbeitete sie 1988/1989 an der Landesstelle für Museumsbetreuung Baden-Württemberg und am Stadtarchiv Ravensburg. Am 1. März 1990 wurde Ramsauer zur Leiterin der Mozart-Archivs der Internationalen Stiftung Mozarteum ernannt. Seit 1997 ist sie zusätzlich als Direktorin der Mozart-Museen tätig. Als Bereichsleiterin der Museen ist sie für 20 Mitarbeiter verantwortlich.

Hauptaufgabe und großes Ziel der letzten Jahre war die Neugestaltung von Mozarts Geburtshaus und die Modernisierung des Mozart-Wohnhauses, um die Mozart-Museen für das Publikum weiterhin spannend und attraktiv zu gestalten.

Auszeichnung

Im Rahmen eines Ehrungsfestakts in der Residenz in der Stadt Salzbur am 28. April 2022 Gabriele Ramsauer von Landeshauptmann Wilfried Haslauer mit dem Großen Verdienstzeichen des Landes Salzburg ausgezeichnet.

Quellen


Zeitfolge
Vorgänger

?

Leiter der Mozart-Archivs
19902021
Nachfolger


Zeitfolge
Vorgänger

?

Direktor der Mozart-Museen
19972021
Nachfolger

Linus Klumpner