Therese Buder

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Therese Buder, geborene Steinlechner (* 25. November 1910 in St. Johann im Pongau; † 28. Februar 1945 im KZ Ravensbrück, ermordet) war ein Opfer des Nationalsozialismus in Salzburg.

Leben

Therese war mit dem Frächter Alois Buder verheiratet. Das Paar hatte einen Sohn. Gemeinsam mit ihrem Mann leistete sie Karl Rupitsch, herausragendes Mitglied der Goldegger Deserteurgruppe, nach seiner Verhaftung Fluchthilfe. Am 13. August 1944 wurde sie nach ins KZ Ravensbrück verschleppt, wo sie am 28. Februar 1945 starb.

Zum Gedächtnis an das Ehepaar Buder wurde in St. Johann am 15. Juli 2015 ein Stolperstein verlegt.

Quelle