Lehmberg

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lehmberg, westliche Ansicht von Hankham, Gemeinde Henndorf, aus

Der Lehmberg ist eine 1 027 m ü. A. hohe Erhebung im nordöstlichen Flachgau in der Kolomansberggruppe.

Geografie

Der Gipfel befindet sich etwa zwei Kilometer nördlich des Kolomansberggipfels auf der Grenze von Neumarkt am Wallersee (im Süden) und Thalgau (im Norden) in einem ca. 3 000 ha großen, in sich geschlossenen Waldgebietes.

Der Lehmberg weist die Form eines bogenförmigen Bergrückens mit einigen abgeflachten Hügelkuppen auf, der sich in Richtung Südwesten zur Große Plaike (1 034 m ü. A.) und dem Zifanken (897 m ü. A.) fortsetzt.

Der Berg ist über Wanderwege erreichbar und erlangte ab etwa dem Jahr 2004 wegen eines dort geplanten Projektes Windkraftanlage Lehmberg besondere Bekanntheit. Allerdings ist dieses Projekt südlich des Gipfels auf dem Gebiet der Marktgemeinde Thalgau geplant.

In der Nähe ist das Gardekreuz zwischen Lehmberg und Großer Plaike.

Bildergalerie

Weblinks

Quellen

  • Salzburgwiki-Artikel
  • Austrian Map, Teil der Österreichischen Karte des Bundesamts für Eich- und Vermessungswesen (BEV), im Internet unter maps.bev.gv.at abrufbar. Hinweis: Da das BEV mit Anfang November 2022 sein Internet-Link-System umgestellt hat, wurden erst einige Salzburgwiki-Weblinks auf AMap korrigiert (Stand 10. Jänner 2023).