Mamadou Sangaré

Aus Salzburgwiki
Version vom 8. Februar 2023, 10:21 Uhr von Mecl67 (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Mamadou Sangaré

Mamadou Sangaré (* 26. Februar 2002 in Bamako, Mali) ist ein Fußballspieler aus Mali. Er steht bei FC Red Bull Salzburg unter Vertrag und spielte als Kooperationsspieler für den FC Liefering als Mittelfeldspieler.

Karriere

Sangaré wechselte am 3. September 2020 von Yeelen Olympique zum FC Red Bull Salzburg, wo er einen Vertrag bis 2025 erhielt. Er wurde beim FC Liefering eingesetzt, für den er sein Debüt in der 2. Liga im September 2020 gab, als er am ersten Spieltag der Saison 2020/21 gegen den SK Rapid Wien II in der 81. Minute für Chukwubuike Adamu eingewechselt wurde. Im zweiten Spiel gegen den SV Horn wurde er in der 80. Minute eingewechselt und schoss beim 4:2 Sieg das vorentscheidende Tor zum 3:2 in der 81. Minute mit seiner ersten Ballberührung.

In der folgenden Saison wurde er 2021 an den Grazer AK ausgeliehen, 2022 an den belgischen Erstligisten Zulte Waregem. Die Leihe in Belgien endete vorzeitig. Im Winter 2023 wechselte Sangaré zum TSV Hartberg.

Bilder

 Mamadou Sangaré – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien auf Wikimedia Commons

Quelle

Kader des FC Liefering Saison 2020/21