Tiroler Gemeinden der Erzdiözese Salzburg (Salzburgwiki-Projekt)

Aus Salzburgwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Dies ist eine Übersicht über die Tiroler Gemeinden der Erzdiözese Salzburg, genauer: der Gemeinden, die im Tiroler Teil der Erzdiözese Salzburg und im westlichen Zillertal liegen.

Projektüberlegung

Der Tiroler Teil der Erzdiözese Salzburg umfasst ca. 60 Pfarren und, weil sich Gemeindegebiete und Pfarrgebiete oft decken, eine ähnliche Zahl von Gemeinden.

Der ausreichende Salzburgbezug ist – gemäß Entscheidung der Salzburgwiki-Administration – durch die Zugehörigkeit des Gebiets zur Erzdiözese Salzburg, bei einigen Gebieten auch durch die Zugehörigkeit zum historischen Erzstift Salzburg, gegeben.

Teilweise gibt es im Salzburgwiki auch schon Gemeindeartikel zu den Gemeinden des Tiroler Teils der Erzdiözese Salzburg und des linksseitigen Zillertals, teilweise (noch) nicht.

Auflistung der Gemeinden

Es folgt eine Übersicht der Gemeinden, die zum Tiroler Teil der Erzdiözese Salzburg gehören, nach (Dekanaten und) Bezirken geordnet.

Bezirk Kitzbühel

Zum Bezirk Kitzbühel gehören 20 Gemeinden (eine Stadt, drei Märkte, 16 sonstige), und zwar im Dekanat Brixen im Thale und im Dekanat St. Johann in Tirol:

Bezirk Kufstein

Der Bezirk Kufstein umfasst

sowie die Gemeinde Münster, die als einzige Gemeinde dieses Bezirks nicht in der Erzdiözese Salzburg liegt.

Bezirk Schwaz

Im Bezirk Schwaz

Hingegen gehörte das linksseitige Zillertal mit den heutigen Gemeinden Finkenberg, Fügen, Fügenberg, Hippach, Schwendau und Tux zwar zum Erzstift, aber nicht zum Erzbistum Salzburg, sondern gehört seit jeher zum Bistum Brixen.

Auflistung der Pfarren

Da man nicht einfach davon ausgehen kann, dass jeder Gemeinde eine Pfarre (mit identem Gebiet) entspricht, hier zum Vergleich eine Übersicht der Pfarren:

Dekanat Brixen im Thale

Brixen im Thale, Kirchberg in Tirol mit Aschau, Westendorf
Hopfgarten, Itter, Kelchsau
  • (seit 2019:)
  • (Ex-Pfarrverband 4 des Dekanats Brixen im Thale):
Bruckhäusl, Wörgl
  • (Ex-Pfarrverband 6 des Dekanats Brixen im Thale):
Ellmau, Scheffau am Wilden Kaiser, Söll

Dekanat Kufstein

Kufstein-Endach (Seelsorgestelle), Kufstein-Sparchen, Kufstein-St. Vitus, Kufstein-Zell (Kufstein-St. Martin)
  • Pfarrverband 2:
Angath-Angerberg-Mariastein, Langkampfen
  • Pfarrverband 3:
Bad Häring, Kirchbichl, Schwoich
  • Pfarrverband 4:

(2019 zum Dekanat Brixen im Thale)

  • Pfarrverband 5:
Ebbs, Erl, Niederndorf mit Niederdorferberg und Rettenschöß, Walchsee
  • Pfarrverband 6:

(2019 zum Dekanat Brixen im Thale)

  • Pfarrverband 7:
Landl, Thiersee mit Hinterthiersee

Dekanat St. Johann in Tirol

  • Pfarrverband 1:
Going, Kirchdorf in Tirol mit Erpfendorf, Oberndorf in Tirol, St. Johann in Tirol mit Weitau
  • Pfarrverband 2:
Aurach, Jochberg, Kitzbühel, Reith bei Kitzbühel
  • Pfarrverband 3:
Fieberbrunn, Hochfilzen, St. Jakob in Haus, St. Ulrich am Pillersee, Waidring
Kössen, Schwendt

Dekanat Reith im Alpbachtal

  • Pfarrverband 1:
Alpbach, Brixlegg, Rattenberg mit Radfeld, Reith im Alpbachtal
Auffach, Niederau, Oberau, Thierbach
  • Pfarrverband 3:
Brandenberg, Kramsach, Mariathal, Steinberg am Rofan
Breitenbach am Inn, Kundl

Dekanat Zell am Ziller

  • Pfarrverband 1:
Gerlos, Zell am Ziller mit Gerlosberg, Hainzenberg, Ramsau und Rohrberg
Brandberg im Zillertal, Mayrhofen
  • Pfarrverband 3:
Bruck am Ziller, Hart im Zillertal, Stumm

Quellen

Gute Quellen sind

Matricula: https://data.matricula-online.eu/de/oesterreich/tirol/ ortsname-erzdioezese-salzburg/
RES: https://res.icar-us.eu/index.php?title=Spezial%3ASuche&search=Pfarrbeschreibung

Weblink